Sabine Kupfer Mediation

Was ist Mediation?

Ein Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt. So auch der Weg zum Frieden.

Mediation bedeutet "Vermittlung". Bei der Mediation wird durch eine Dritte Person - dem Mediator / der Mediatorin - vermittelt.

Dadurch ist Mediation ein möglicher Weg bei einem Konflikt miteinander eine einvernehmliche und friedvolle Lösung zu finden. Einvernehmlich heißt, dass alle Konfliktparteien an der Lösung beteiligt und mit der Lösung einverstanden sind. Genau das kann durch Mediation erreicht werden. Und genau das bietet sich bei Konflikten an, bei denen die Beteiligten an zukünftigen Beziehungen interessiert sind. Das ist im Berufsleben der Fall, aber natürlich auch innerhalb der Familie und in der Nachbarschaft.

Mediation ist eine Möglichkeit, wieder eine Brücke zu bauen und zu verbinden, anstatt zu trennen. Und damit einen ersten Schritt Richtung Frieden zu gehen.

Dabei ist die Mediation ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem die Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben.
Der Mediator/Die Mediatorin ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt.

Siehe hierzu auch Mediation Gesetz, §1 .

Haben Sie Fragen? Sie können mich gerne kontaktieren; das erste Beratungsgespräch, was genau Mediation ist und ob Mediation das Richtige für Sie ist, ist kostenfrei.

Kontaktformular


Datenschutzerklärung